Energiebedarfsanalyse
0 %
Energiebedarfsanalyse in der Aachener Region - Einleitung
Guten Tag,

Ist die Energieversorgung Ihres Unternehmens auch in Zukunft gesichert?

Mit einer Erhebung der Energiebedarfe der Unternehmen in der Region möchte die Industrie und Handelskammer Aachen (IHK) in Zusammenarbeit mit regionalen Partnern einen Beitrag leisten, die Versorgungssicherheit zu wettbewerbsfähigen Preisen zu sichern. Gleichzeitig sollen daraus Konzepte für eine zukünftige Versorgung mit regenerativer Energie entwickelt werden, um Unternehmen und Gewerbestandorten Handlungsempfehlungen für mehr Klimaneutralität geben zu können, sowie die Energiewende zu unterstützen.

Alle Unternehmen stehen vor der Herausforderung, ihre Energieversorgung und Produktion mehr und mehr klimaneutral zu gestalten. Zudem steigen die Preise für fossile Energieträger zunehmend. Wir gehen davon aus, dass nur die wenigsten Unternehmen diese Herausforderungen allein meistern können. Es wird darauf ankommen, erneuerbare Energiequellen zu bündeln bzw. im Verbund zu nutzen. Ebenso müssen zukünftig Energiequellen und Energiesenken sinnvoll kombiniert werden, auch über die Grenzen des eigenen Betriebsgeländes hinaus. Dabei möchten wir unterstützen.

Um eine erste Einschätzung zu erhalten, wieviel Energie in unserer Region im verarbeitenden Gewerbe benötigt wird und ob sich daraus Synergiepotenziale ergeben, bitten wir um Ihre Mithilfe. Bitte nennen Sie uns in dem folgenden Fragebogen Ihre wesentlichen Energieträger und -verbräuche. Wir bitten Sie an der Umfrage bis zum 31.10.2022 teilzunehmen.

Uns ist bewusst, dass der Fragebogen Aufwand verursacht, die Ergebnisse sind jedoch zwingende Voraussetzung für uns, die Interessen der Wirtschaft adäquat und fundiert vertreten zu können. Ihr Angeben werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt sowie nur anonymisiert verarbeitet.

Es ist wichtig, einen repräsentativen und flächendeckenden Überblick zu erhalten. Sollten Sie mehrere Standorte mit relevanten Energieverbräuchen in der Region Aachen haben (Stadt und StädteRegion Aachen sowie die Kreise Düren, Euskirchen und Heinsberg), füllen Sie bitte für jeden Standort einen gesonderten Fragebogen aus, damit die Energieversorgung Standortbezogen betrachtet werden kann.

Mit der Durchführung der Umfrage haben wir das Beratungsunternehmen BET beauftragt. Falls bei der Bearbeitung Fragen auftreten, wenden Sie sich bitte an eine der folgenden Emailadressen: francesco.curth@bet-energie.de oder fiona.lecour@bet-energie.de

Ein weiteres Ziel ist, eine regionale Übersicht der Energiebedarfe zu erstellen. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir einen international wettbewerbsfähigen Wirtschaftsstandort mit zukunftsfähigen Arbeitsplätzen sichern und gestalten. Nur mit konkreten Angaben können wir mit den Akteuren der Energieversorgung (Energieerzeuger und-versorger, Netzbetreiber, Politik, etc.) in einen konstruktiven Dialog gehen, um Ihre Versorgungssicherheit zu
unterstützen.


Herzlichen Dank!